Faszinierende Fotokunst

ROBERT KEUSEN - «VORSTELLUNG & WIRKLICHKEIT»

(AUSSTELLUNG)

Freitag, 20.12.2019, 18:00 Uhr - Freitag, 20.12.2019, 20:00 Uhr

In seinen Bildern thematisiert Robert Keusen seine Erfahrungen und Eindrücke auf dieser Welt. Sein erster Einsatz im Albert Schweitzer-Spital in Lambabréné, im tiefsten Afrika, war ein furioses Wechselbad der Gefühle. Die freundlichen Menschen, die bittere Armut. Das tropische Klima, die archaische Kultur. Das fantastische Essen, die schlimmen Krankheiten. Es war eine Reizüberflutung für Körper und Seele. Ein Schweben zwischen unbekannten Glücksgefühlen und tiefer Betroffenheit. Er brauchte Atempausen in der Fülle der Eindrücke und fand diese in der Malerei.

Über 40 Jahre arbeitete und lebte Robert Keusen in 26 Ländern. Vieles hat sich in diesen Jahren verändert: Insbesondere die Kommunikation, das Reisen, die Sicherheit. Nur eines blieb gleich: Das Skizzenheft im Handgepäck, Pinsel und Farben in der Homebase. Ob auf dem Markt, in der Strandbar, im Gefängnis, im Spital oder unterwegs: Wann immer er konnte, wann immer sein inneres Auge zu flackern begann, skizzierte er, was ihn bewegte, berührte, erfreute. In all den Jahren entstanden Bilder einer Welt, die ihm immer noch fremd ist. Mit Menschen, die ihm nahe sind. Sehr nahe. Stolze und fröhliche, traurige und flunkernde, gewiefte und naive, alte und junge, lachende und weinende. Sie zu treffen, war ihm stets ein Privileg, sie zu malen eine Ehre.

So geht er heute an Kunst heran: nicht über ein spezifisches Medium, sondern über seine Eindrücke und Erfahrungen. Kunst kann Wissen vermitteln. Im Idealfall bewirkt sie etwas in der Gesellschaft. Seine Bilder können eine Auseinandersetzung auslösen, aber sie können auch zum Innehalten, zur Reflexion und zur Gelassenheit beitragen.

Bewegen werden hoffentlich diese Bilder ganz konkret: Der Erlös aus der Versteigerung einiger Bilder im Rahmen eines Lion Club Anlass am Montag 09.12.2019 wird in den Ausbau des Waisen- und Jugendheim Bandarban in Bangladesh fliessen.

 

EINTRITT FREI

Hinweis Öffnungszeiten

Die Ausstellung ist während den Öffnungszeiten des KULTURMs frei zugänglich.
Während den speziell publizierten Ausstellungsöffnungszeiten erfolgt der Zugang via Altstadt (St. Urbangasse).

Weitere Infos auch unter Telefon +41 79 828 45 50.

Zurück